Dienstag, 18. Oktober 2005

Küchliches

Man will (naja, zumindest Mine und Ostwestwind wollen) also meine Küche sehen... nun denn, auf daß fürderhin niemand mehr über zu wenig Platz in seiner Küche klage (auch in der kleinsten Küche läßt sich fabelhaft kochen!), werde ich dem Aufruf folgen.
=========================================================
Erstens also mal meine Küche. Was ich kaum vermutet hätte: sie ist immerhin zu groß, um ganz auf ein Bild zu passen! Das gefällt mir... auf eine aufwendige Zusammencollagierung verzichte ich aber an dieser
Stelle.
Nein, ich bin kein Messie, das Chaos ist nämlich organisiert...
Ich weiß nicht, vermutlich muß man nicht viel erklären, das Prinzip der Single-Küche ist bekannt.
Oben zwei Herdplatten, dann Mini-Arbeitsfläche und dann Spüle.
Ich bin seit langem auf so ein Brett scharf, was man über die Spüle legen könnte, um mehr Arbeitsfläche zu haben - und das abzuwaschende Geschirr zu tarnen ;). Bislang wird aber bei ausufernden Schnibbeleien mein Klapptisch genutzt, der aber auch Schreib-, Eß- und Wohnzimmertisch ist und sich ungefähr da befindet, wo ich während der Fotos saß.
Unter der Spüle Müll, Putzmittel, Dünger etc., unter den Herdplatten Besteckschublade, darunter der Kühlschrank.
Hinter den Herdplatten Küchengeräte und Gewürze, weiter Gewürze in und auf dem kleinen Schubladenschränkchen rechts. Die Bierflasche ist übrigens da, um Teig auszurollen.
Ganz rechts im Bild schon der Backofen, das Podest hat ihm mein Vater gebaut.
Daneben fängt das Regal an, da hängen noch ein paar Pfannen und im Regal sind dann Töpfe, Schüsseln, Teller und so.
=========================================================
Weiter heißt es, ich solle einen Schrank öffnen. Meine Kamera wollte das nicht so. Aber letztlich haben wir beide eine passable Aufnahme des einzigen Schrankes (Küchenoberschrank) hinbekommen:
Oben auf dem Schrank Nudeln, Zwieback, Knäckebrot. In dem Korb sind Marmeladen und leere Marmeladengläser.
Oben im Schrank links eher Süßkram: Kuvertüre, Marzipan, Milchreis, Brausetabletten. Daneben Waage und Meßbecher, im Hintergrund eine Thermoskanne.
Auf der rechten Seite Sirup, Kakaopulver, Tee- und Kaffeefilter (fast alle, muß gleich noch einkaufen) und dann in der roten Kiste allgemeine Vorräte, Konserven und so..

Unten links, direkt überm Herd also, Öle, Essig, Salz, Pfeffer, Honig, Sojasauce und so weiter. Die andere Seite ist dann den trockenen Sachen gewidmet, hier stehen in vorderster Reihe Natron, Kokos- und Hefeflocken, meine Erdnüsse, Mehl,
dahinter dann diverse Nudeln, Mehle, Reis, Hülsenfrüchte, Getreide was auch immer.
An der einen Schranktür hängen meine zwei Topfdeckel, an der anderen innen eine aktuelle Nahrungspyramide für Vegetarier aus einer Zeitschrift .
=========================================================
Was wird noch gebraucht... mein liebstes elektrisches Gerät sind natürlich meine beiden Herdplatten und mein geliebter kleiner Ticktack-Backofen auf seinem Altärchen (daneben meine fesche Dienstkleidung, die Schürze).
Auch noch sehr wichtig sind aber meine anderen beiden elektrischen Freunde, die zumindest Erwähnung verdient haben:
Der Wasserkocher, Herr Kalkfang, seit vier Jahren treu im Dienst, und mein Mittelklassen-Zauberstab, Herr "Ich rieche immer so, als wäre ich kurz vorm Explodieren, denn bei TCM dachte man, Röstgeruch ist was Gutes", der aber dennoch vieles brav püriert, wenn man ihn nicht z.B. mit der Herstellung eines Pestos überfordert. Mehr Elektrokram hab ich eigentlich auch gar nicht.
Halt! Der Kühlschrank, wie könnte ich ohne!
=========================================================
Küchenhelfer aus Stahl... ob das mal Stahl ist, weiß ich nicht. Derzeit meistbenutzt und zumindest aus Metall sind die drei Gesellen: Messerlein und Reibe (für Parmesan, Ingwer und Muskat).
===============================
Desweiteren sollte ich Grundnahrungsmittel vorstellen. Ich weiß nicht, ich bin eigentlich ein Phasenesser.
Habe einfach mal ein kleines Stillleben gebaut mit ein paar Stellvertretern.

Wahre Grundnahrungsmittel sind Saure Sahne, Käse und Erdnüsse. Erstere war gerade aus und
ist deswegen nicht mit aufs Bild gekommen, jetzt aber schon wieder im Kühlschrank. Milchprodukte sind also sehr sehr wichtig. Ohne Nüsse geht gar nichts und für Pinienkerne reichts eben nicht immer, da hab ich das mit den Erdnüssen angefangen und es ist eine Erfolgsgeschichte :).
Gemüse und Obst muß immer da sein, sonst krieg ich gefährliche Anfälle und kaufe plötzlich Unmengen davon. Unerläßlich sind Gewürze, vor allem Pfeffer. Olivenöl mag ich auch sehr, mit den Paprikaoliven und den Erdnüssen kann man einen Salat schon sehr interessant machen. Auch bei den Paprikaoliven sind
natürlich Aspekte der Kostenreduktion berücksichtigt, selbstverständlich verachte ich andere Olivenarten keineswegs.
Nudeln hab ich als Stellvertreter für sämtliche Sättigungsbeilagen hier nominiert. Kartoffeln liebe ich ebenfalls und wenn es schnell gehen soll, sind Hirse, Couscous und Polenta am Start. Und was wäre eine gute Küche ohne einen leckeren Wein? Eben, deswegen fehlt auch schon die
Hälfte!
Ich vermute, mittlerweile haben die meisten schon ihre Küchen
vorgeführt und ich weiß auch nicht genau, wer hier alles so mitliest, aber wenn noch jemand möchte, darf er sich hiermit gern von mir beauftragt fühlen, seine zu zeigen und mir eine Nachricht zu hinterlassen.
Hey, ich glaube, Coriandre und Rosa haben noch nicht, hm?
Wenns im Budget drin wäre, würd ich mir ständig Wohnungszeitschriften kaufen, da ist so eine kleine private Küchenschau doch erheblich schonender für den Geldbeutel
Also los, macht mir Bilder!

der tag: http://technorati.com/tag/kitchen+photos#taglink. und zur sicherheit und noch einer - mal sehn, was passiert.








18.10.05 13:21

Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/1361044/modTrackback

pollykrohm - 4. Jan, 15:26

sammelung

(18.10.05 15:17):
HERRLICH!! Du bist wenigstens schon sowas von komplett ausgestattet. Aber eine Küchenwaage habe ich auch (ein Muss!). In Sachen backen und Süßkram kann ich im Moment nur Puddingpulver und Fertigmischungen vorweisen. Gut Ding will Weile haben!!
(18.10.05 16:43):
komplett ist übertrieben, meine küchen-wunschliste ist lang. aber ich hab immer brav mcgyver gesehen und daher ist mir die improvisation schon vorm kochen zur religion geworden.
viel kram (ich sag nur 'eierkocher'...) ist halt nett und praktisch, aber sehr platzraubend und nicht essentiell.
he, ich hab ja noch nichtmal ein funktionierendes tiefkühlfach....!
mit der vorratshaltung, das ging ganz plötzlich los, früher hatt ich das nicht, dann fing ein freund an, immer seine eigenen sachen mitzubringen, wenn er herkam... da irgendwann muß mich der ehrgeiz gepackt haben und ich bin auch zum hamster geworden.
ostwestwind / Website (18.10.05 20:21):
Danke für den Einblick. Der Technorati tag wird in deinen Text wie jeder normale Link eingefügt. Die Linkadresse ist herfür:
http://technorati.com/tag/kitchen+photos.
Eigentlich ganz einfach oder? Jedenfalls einfacher als eine Kamera zu überreden einen wirklich sehr aufgeräumten Schrank aufzunehmen.
(18.10.05 20:23):
aufgeräumter schrank...? ist das ironisch...???
ostwestwind / Website (19.10.05 06:19):
Ruf den Link einmal auf und guck' ob du dich wiederfindest. Chili und Ciabatta und Zorra sind schon da und viele andere auch!
Coriandre / Website (19.10.05 10:57):
Danke, Danke!
1. Für den Kücheneinblick! Es beruhigt mich ausserordentlich, dass andere mit einer noch kleineren Küche und viel Improvisation gerne köcheln und pröbeln - und das erst noch mit Erfolg. Kompliment!
2. Für das Stöckchen, das ich natürlich gerne aufnehme. Allerdings muss ich jetzt sofort in die Küche hasten und mein Hexenkessel etwas aufräumen, putzfideln und fotofertig machen ;-))
Coriandre
(19.10.05 13:57):
Deine Küche ist schön. Es geht auch klein. Finde ich gut. Hast Du dann auch weniger sauber zu machen nach dem Kochen? Und hast Du die Bilder mit Deiner ins Wasser gefallenen Webcam gemacht?
rosa / Website (19.10.05 21:41):
meine küche ist auch online, jetzt! hier: http://www.schnuppensuppe.de/blog/index.php?itemid=161
ach, und: kannst du eigentlich was an deinem bloglayout ändern? ich muß bei mir in sämtlichen browsern (naja, IE und opera) immer horizontal scrollen, bei 1024x768 auflösung.... ich würde die rechte navigationsleiste ersatzlos streichen, und den inhalt in die linke integrieren :)
mine / Website (20.10.05 14:24):
Pollykrohm, danke :)
Ich habe von tcm ein Kombi-Set, Hand+Stabmixer. Und die Dinger riechen wirklich ( irgendwie verbrannt und erdig )
(20.10.05 20:29):
habe heute endlich küchentisch und -stühle in einem nussbaumton lasiert (passt super zum türkis). trocknet alles gerade vor sich hin. anschließend wird ein wenig geputzt und mit accesssoires komplettiert. foto folgt bald!

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren