Montag, 5. März 2007

Fenchelgratin (V.Klink)

zwei welten prallen aufeinander: polly "macht diät" und polly macht fenchelgratin.
wie es dazu gekommen ist... naja. das ganze ist irgendwie noch geheim. nicht weil ich mich dessen schämte, vielmehr... bin ich halt gespannt, wann es der umwelt von alleine auffällt.

und aufgrund dieser geheimhaltung kam es auch zu der für kalorienzähler eher unüblichen kost gestern... ;)



das rezept kursierte schon seit langem in der wiedervorlage und da es derzeit so reichlich fenchel zu kaufen gibt, hab ich es für unseren zweifrauen-kochclub vorgeschlagen und bin auf begeisterung gestoßen.
dieses lockerleichte (achtung ironie) aber göttliche ( keine ironie) gericht wars aber wert und ist dick vorgemerkt fürs nächste fest. die portionen sind enorm sättigend und zudem wenig formfest, daher würde und werde ich im rahmen eines menüs die sache aufteilen auf kleinere förmchen, so soufflee-mäßig.


musste leider mit blitz ran, sieht so etwas nach seventies aus... :)


========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Fenchelgratin (V.Klink)
Kategorien: Auflauf, Gem:Fenchel, Brot, Milchig:Sahne, Edel
Menge: 2 Portionen

1 groß. Fenchelknolle
1 Zwiebel
-- fein gehackt
1 Prise Muskat
1 Messersp. Thymian
2 Broetchen vom Vortag
100 Gramm Schinken
-- fein gewuerfelt
3 Eier
250 ml Milch
Cayennepfeffer
1 Knoblauchzehe
Butter
Pfeffer
Salz

======================== FUER DIE SAUCE ========================
125 ml Schlagsahne
2 Eigelb
2 Essl. Reibkaese

============================ QUELLE ============================
Vincent Klink
SWF, 22.1.98
Vermittelt von R.Gagnaux

Von der Fenchelknolle die aeussere grobe Schale entfernen und sie
von der Wurzel her in sehr feine Scheiben schneiden. In kochendem
Salzwasser ca. acht Minuten blanchieren, danach in sehr kaltem
Wasser abkuehlen und gut abtropfen lassen.

Die Gratinform mit der Knoblauchzehe ausreiben. Zwiebel und Schinken
in Butter anschwitzen, und in der gebutterten Form verteilen. Die
Fenchelscheiben dachziegelartig in der Form verteilen. Die Broetchen
ebenso in duenne Scheiben schneiden und auch verteilen. Die Eier mit
der Milch verquirlen, mit Salz, Muskat, Thymian und Cayennepfeffer
wuerzen und ueber die Broetchenscheiben giessen.

Bei 225 Grad mit Oberhitze fuenfzehn Minuten backen.

Die Schlagsahne mit Ei und Kaese vermischen, mit Pfeffer und etwas
Muskat wuerzen und das Gericht damit ueberziehen. Nochmals eine
Minute gratinieren.

polly:
geniale konsistenz-kombi mit dem knusprig-schlotzigen brot und dem auf der zunge zerschmelzenden fenchel.
haben schinken weggelassen. nur eineinhalb brötchen verbraucht. ein souffleeförmchen pro person ist dicke genug, sonst absolutes hauptgericht.
vielleicht mal kalorienärmere versionen mit saurer sahne oder kondensmilch testen?
gratinierphase wurde auf zehn minuten verlängert, das mit dem ei war uns unheimlich.

=====


Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/3395843/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

Koch-Banausen - 21. Mai, 07:02

Fenchelauflauf

Auf der Rezeptsuche sind wir bei... [weiter]

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren