Freitag, 21. Oktober 2005

Lachsbeize



Sehr geehrte Frau XY,
auf Ihrer Homepage bin ich beim Stöbern auf die Lachsrezepte (http://www.fuersie.de/kochen/leckerleckerlachs.html)
gestoßen.

Das erste, der 'gebeizte Lachs' erstaunt mich sehr. Normalerweise wird doch davon abgeraten, Fisch länger als 24h im Kühlschrank aufzubewahren. Auf die Idee, ihn nach einem Kühlschrankaufenthalt von zwei Tagen auch noch roh zu servieren, wäre ich also im Leben nicht gekommen.

Wie kann das gehen?

Mit freundlichen Grüßen,
Polly Krohm



21.10.05 16:47
========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.01

Titel: Gebeizter Lachs mit Kräuterschmand
Kategorien: Fisch(Lachs), Gewürze/Kräuter, Alk
Menge: 1 Rezept

1 Lachsseite mit Haut (ca. 1 kg)
1 Unbehandelte Zitrone
1 klein. Unbehandelte Orange
90 Gramm Grobes Meersalz
125 Gramm Zucker
3 Essl. Noilly Prat (französischer Wermut)

========================== KRÄUTERSCHMAND ==========================
1 Becher Schmand (24% Fett, 250 g, z.B. von Milram)
2 Essl. Vollmilchjoghurt (60 g, z.B. von Weihenstephan)
5 Essl. Orangensaft
1 Bund Dill (gehackt)
1/2 Bund Schnittlauch (in Röllchen)
Salz, Pfeffer

============================== QUELLE ==============================
Für Sie
-- Erfasst *RK* 21.10.2005 von
-- Polly Krohm

Schwierigkeitsgrad: einfach Zubereitungszeit: ca. 3/4 Stunde
Marinierzeit: 2 Tage

1. Lachsseite waschen, mit Küchenpapier trockentupfen. Zitrone und
Orange heiß abwaschen, trockenreiben. Jeweils die Schalen mit einer
scharfen Reibe (z.B. von Cuisipro) abreiben. Salz, Zucker und Noilly
Prat zufügen.

2. Lachs mit der Hautseite auf ein großes Stück Alufolie legen.
Gewürzmischung darauf verteilen, am Schwanzende etwas weniger
auftragen. Leicht andrücken. Alufolie fest verschließen. Auf einer
Platte im Kühlschrank 2 Tage marinieren lassen (er zieht
Flüssigkeit).

3. Lachs aus der Alufolie nehmen, dabei die Flüssigkeit abgießen.
Lachs kurz abspülen, trockentupfen.

4. Schmand, Joghurt, Orangensaft, Dill, Schnittlauch, Salz und
Pfeffer verrühren. Abschmecken. Lachs vom Schwanzende aus in dünne
Scheiben schneiden. Mit dem Kräuterschmand anrichten. Dazu Baguette
oder kleine Pellkartoffeln servieren.

Tipp: Anstelle des Kräuterschmands können Sie auch eine Senf-Dill-
Soße servieren. Dafür 100 g mittelscharfen Löwensenf glatt rühren.
Nach und nach ca. 50 ml flüssigen Honig (z.B. Sommerblüten-
Akazienhonig von Langnese) unterrühren. Von 1 Bund Dill die
Dillspitzen abzupfen, hacken. Zur Senf-Honig-Masse geben,
unterrühren. Je nach Geschmack und Schärfe noch etwas Honig
unterrühren. 1/2 Stunde durchziehen lassen.

Pro Portion: ca. 490 kcal, 28 g Eiweiß, 27 g Fett, 24 g
Kohlenhydrate.

Anmerkung Polly: Lachs zwei Tage im Kühlschrank und dann roh essen???

=====

Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/1360963/modTrackback

pollykrohm - 13. Jan, 11:29

Kommentare:

(21.10.05 17:15):
LOL... gab es schon Antwort? ich würde das auch nicht nachmachen wollen...
(21.10.05 17:29):
Hallo Polly,
klar geht das, für gebeizten Lachs (gravad Lachs) gibt's jede Menge Rezepte in allen möglichen Variationen. Ich hab den selbst auch schon gemacht. Schau dir mal die Salzmenge an, mit der da gearbeitet wird. Schmeckt übrigens sehr lecker!
(21.10.05 17:45):
Es tröstet mich, das noch andere das zunächst merkwürdig finden.
Aber das ist dann im Prinzip wohl ein Rezept, um Gravad selbst herzustellen und das Salz konserviert das Fischlein? Da hab ich ja mal richtig was gelernt...!
(Nein, ich hab nicht gedacht, daß das eine andere Sorte Lachs ist! ;))
Nichtsdestotrotz bin ich gespannt, ob eine Antwort 'von oben' kommt :)
Danke Cascabel- hab übrigens kürzlich auch entdeckt, woher der Name kommt :)!
(22.10.05 10:06):
Ich finde das 90g Salz konserviertechnisch nicht soviel sind, der Zucker ist ja in diesem Punkt eigentlich kontraproduktiv. Den Wermut hatte ich allerdings überlesen, der hilft selbstverfreilich um den Fisch genießbar zu halten. Vermute aber, dass ein Tag auch ausreichen würde und sich da geschmacklich nicht mehr soviel tut.

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren