Montag, 26. September 2005

die salatsauce

freitag. halb vier, kaisers. salatbar.

frau p. aus k., dem hungertod nahe, häuft gierig salatkreationen in das
angebotene plastikschälchen. nachdem sich eine angemessene schnittmenge
der akzeptablen ballaststoff-variationen zusammengefunden hat, will
frau p. nach der stets angebotenen salatsauce greifen. diese findet
sich jedoch nicht auf ihrem angestammten platz auf dem bug der
salattheke und ist auch sonst nicht auffindbar.

frau p. behält die nerven und steuert zunächst die stelle der brötchenausgabe an, um
sich dort zu versorgen. dies gelingt ohne weitere probleme, sogar ein
paar der schwer umkämpften schokomuffins können ergattert werden.

nun, da das das ende aller anderen missionen gekommen ist, hat das problem
mit der salatsauce höchste priorität. bedauerlicherweise wahllos und -
idiotisch tolerant von frau p. - wird die recht korpulente und vor
allem und davon unabhängig unsympathische rote hierzu befragt.

o-ton frau p.: entschuldigung, da ist keine salatsauce mehr da für meinen
salat.... ich würde mir ja auch selber eine aus dem regal nehmen und
aufmachen, aber vielleicht müssen sie das ja verbuchen, daher...

rote: es gibt heute keine salatsauce.

frau p.: (fassungslos) ?...

frau p.: es gibt doch immer salatsauce...?

rote: die salate sind alle schon mit essig und öl gewürzt.

frau p.: ja, sind sie sonst auch, aber es gibt sonst AUCH salatsauce.

rote: aber die SIND doch alle schon gewürzt.

frau p.: (knatschig) ich HÄTTE aber gerne salatsauce! wieso...?

(...)

rote: ja da kriegen wir immer eine extralieferung für... da haben wir keine
mehr... das lohnt sich ja wohl nicht... ist ja wochenende... wird nur
schlecht.

frau p.: ich werd jetzt auch schlecht (abgang)

frau p. nimmt salat unverständlicherweise trotzdem. heult sich an kasse
aus.kassiererin findet aber auch, daß das nicht so geht. man hätte doch
nen kühlschrank. frau p. ist fertig mit den nerven. nach 40 m weg
selbstkasteiung, warum man denn so weinerlich gewesen sei, einen
aufstand hätte man anzetteln müssen, geschäftsführer her (DER hatte
nämlich letztes mal salatsauce herbeigezaubert...)! terror! andere
leute an seiner mißstimmung teilhaben lassen, empörung!

auf der arbeit angekommen natürlich weitere probleme, unschuldige bekommen den
ganzen salatsaucen-frust ab. bis frau p. dann ihr leid schildert. und dann auch gar nicht mehr so richtig über sich selbst lachen kann, als die nicht vorhandene salatsauce - also, der essig und das öl, sie wissen schon... - auf der reise ihren weg durch den
plastikschüsseldeckel in den rucksack gefunden hatte und alles nun
wunderbar aromatisch nach vinaigrette duftet seit freitag.

kaisers wird in ermangelung anderer handhabung nun boykottiert.

die moral ist noch zu ergründen.

Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/5543505/modTrackback

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren