Dienstag, 19. Dezember 2006

(Ge)Nuss-Lasagne

Da ich gleich zwei Nuss-Kochbücher mein eigen nenne, war die Teilnahme dieses Mal ein Muss. Außerdem gibt es nun ENDLICH auch schicke Fotos.



Also, ich arbeite jedenfalls dran, Lasagne ist ja nicht so richtig fotogen.



Die Sauce besteht aus Schalotten, Porree, Tomaten, Haselnüssen und Sahne, das Schichtprinzip mit Teigplatten und Käse dürfte hinlänglich bekannt sein.

Das Rezept sollte ursprünglich mit Zucchini und Basilikum bereitet werden, nach kurzer Beäugung der derzeitigen Zucchini bin ich aber schnell zu der Überzeugung gekommen, dass Porree/Lauch viel besser zu Haselnüssen passt.
Außerdem hab ichs mir auch etwas vereinfacht und das Gemüse IN die Sauce gerührt, statt vier Schichtungskomponenten zu haben.

Meinem Besuch und mir hats jedenfalls ganz ausgezeichnet geschmeckt und die Dame ist eigentlich eine bekanntermaßen gefürchtete Kritikerin meiner experimentellen Kochereien, daher kann ich das Rezept nun mit bestem Gewissen zum Haselnuss-Event einreichen:



========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.2

Titel: Nuss-Lasagne
Kategorien: Teigwaren, Gemüse, Nuss
Menge: 2 Personen

100 Gramm Parmesan
100 Gramm Gouda
200 Gramm Lasagneblätter

============================= SAUCE =============================
Olivenöl
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
100 Gramm Haselnüsse, grob gehackt
1 Essl. Butter
100 Gramm Süße Sahne
200 Gramm Saure Sahne
Salz
Pfeffer
200 Gramm Tomaten, gehackt (halbe Dose)
2 Stangen Lauch (mittelgroß)
Salbeipulver

============================ QUELLE ============================
nach:
"Kochen und Backen mit Nüssen",
G.Poggenpohl (S. 64-
65)
-- Erfasst *RK* 11.12.2006 von
-- Polly Krohm

1. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Porree längs halbieren, waschen und in Stücke schneiden (habe den Porree gedämpft, um das Schlussvolumen besser abschätzen zu können).
Wenn man frische Tomaten nimmt: Diese vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Den Gouda und den Parmesan fein reiben.

2. Öl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Die Haselnüsse dazugeben und kurz darin anrösten. Mit der Sahne und dem Tomatenhack aufgießen, den Knoblauch dazugeben und mit Salbei, Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen. Die Haselnuss-Soße bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen und zum Schluss die Poreestücke unterrühren.

3. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Als erstes die Form mit Lasagneblättern auslegen. Dann in mehreren Schichten abwechselnd Haselnuss-Poree-Sauce, Käse und Lasagneblätter einfüllen. Die oberste Schicht sollte aus der Sauce und dem restlichen Käse bestehen. Einige Tomatenstückchen auf dem Käse verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C in ca. 40 Minuten backen. Eventuell nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Lasagne nicht zu dunkel wird.

Anm.: Sehr lecker, Haselnüsse sind sehr guter Hackfleischersatz. Wegen unerklärlicher Weißweinnote beim nächsten Mal Haselnusssauce am besten gleich mit Weißwein ablöschen.

=====

Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/3083943/modTrackback

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren