Mittwoch, 19. Oktober 2005

kürbissuppe mit curry (im test)

endlich das erste kürbisgericht dies jahr!
hatte nur eine kleine einkaufstour im sinne, kein asiate lag auf der route, daher wurde die kürbissuppe mit curry von maximegalon (der link ist ein anderer, aber da ist die fotostory) getestet.
die mengen sind alle ein wenig auf improvisationsbasis, in dem fall aber kein problem, das ergebnis war ausgezeichnet. habe einen handballgroßen hokkaido verwendet (muß man nicht schälen!), geriebener ingwer war in rauhen mengen mit von der partie, nette schärfe gibt das.

meine einzige abwandlung war nötige tugend: weil ich keinen weißwein hatte, wurde mit einem vermouth vom norma abgelöscht. die leicht anisige note meinte ich durchaus erkennen zu können und kann diese variante sehr empfehlen.

beim nächsten mal weniger pürieren, es ist einfach zum jauchzen, wenn man auf so ein butterweiches kürbisstückchen beißt...

eine anmerkung zum schluß: nach nochmaligen probieren muß ich dem nöck recht geben. die suppe schmeckt tatsächlich zart nach BRÜHWÜRSTCHEN! immer wieder faszinierend, sowas. erinnere mich an meine linsenpasten, die auch manchmal penetrant nach leberwurst riechen.
ich garantiere, daß weder würstchenwasser noch sonst irgendwelches separatorenfleisch enthalten war. es muß allein die kombination von gemüsebrühe, ingwer und curry gewesen sein, die diesen geschmack entwickelte.
im rückschluss kann man natürlich vermutungen anstellen, wie viel fleisch in leberwurst und würstchen tatsächlich enthalten sein mag...
====================================================

========== REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v0.98

Titel: Kürbisssuppe mit Curry
Kategorien: Suppe/Eintopf, Kürbis/Zucchini, Gemüse
Menge: 1 Rezept

1 groß. Kürbis
1 Zwiebel
2 Möhren
5 Lauchzwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Glas Weißwein
1 Ltr. Brühe
0,2 Ltr. Sahne
Salz und pfeffer

Curry und ingwer zum abschmecken


Margarine oder butter


============================== QUELLE ==============================

Maximegalon via(http://yooee.twoday.net/stories/

1055817/)

-- Erfasst *RK* 16.10.2005 von

-- Polly Krohm

schneidet die kappe ab, entfert die kerne und schabt mit einem löffel das fleisch heraus. passt auf, dass ihr die schale nicht verletzt, dann könnt ihr später augen reinschnippeln und das ding mit einem teelicht vor die tür stellen. oder ihr serviert die fertige suppe darin. packt auch ein paar abgewaschene kerne zum trocknen beiseite.

als nächstes schnippelt ihr die zwiebel, die möhre und die lauchzwiebeln klein. dabei ein paar grüne ringe von den lauchzwiebeln für später beiseite stellen.

das ganze jetzt mit dem kürbis in einem großen topf kräftig mit fett anbraten, den knoblauch dazu pressen und dann mit dem weißwein ablöschen. die brühe auffüllen und etwa eine stunde vor sich hin köcheln lassen.

zum schluss die suppe pürieren, sahne hinzufügen und mit gewürzen abschmecken. die trockenen kürbiskerne können in einer pfanne mit ein bisschen fett angeröstet werden und vorm servieren mit den lauchringen suppe bestreuen.

Anmerkung Polly: Habe statt Weißwein Vermouth genommen, das Gericht hat darunter nicht im Geringsten gelitten. Weniger pürieren oder einige Stücke Kürbis vor dem Pürieren herausnehmen!

=====



19.10.05 13:43

Trackback URL:
http://hueftgold.twoday.net/stories/1361031/modTrackback

Yooee - 1. Sep, 14:08

Danke fürs Verlinken! Stimmt, die Zeit naht, in der man das Rezept mal wieder hervorholen kann... Freu mich schon!

h ü f t g o l d

kulinarische abenteuer

immer griffbereit

MitMachKochEreignisse





es ist angerichtet:

heute frisch:

Spinat-Schafskäse...
Sehr lecker finde ich auch Spinat- Schafskäse...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:50
Lecker
mmmmmmm das klingt lecker. Wird wohl ausprobiert werden...
carla (Gast) - 3. Aug, 17:42
huhu petra! die hefeflocken...
huhu petra! die hefeflocken sind so ein tick von mir...
pollykrohm - 30. Mrz, 12:19
die sehen toll aus, sehr...
die sehen toll aus, sehr lecker!
Ulli (Gast) - 23. Mrz, 15:48
tolle seite
wow. tolle rezepte hast du . werd sicher öfter...
sassi (Gast) - 18. Mai, 09:55
Ah - wieder aktiv :-)
Ah - wieder aktiv :-)
kulinaria katastrophalia (Gast) - 21. Mrz, 18:20

Fakten für Verbraucher

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB


*alle rezepte
*gaumenfreuden
*suppe ausloeffeln
*wasserbewohner
*zuckerschlecken
die anfänge ...
kochevents
nahrungsaufnahmen
netzhaeppchen
utensilien
warenkunde
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren